10 Tipps für einen Familienausflug in Köln

Am 15. Mai 2014 ist wieder Internationaler Tag der Familie. Grund genug für unsere 10 Tipps für einen Familienausflug nach Köln:

1. Kölner Zoo

Pinguin im Zoo Köln (Foto: Thomas Hendele)

Pinguin im Zoo Köln

Der Kölner Zoo ist nicht nur einer der ältesten Deutschlands, sondern gleichzeitig auch einer beliebtesten Familien Ausflugsziele in Köln. Im Kölner Zoo haben mittlerweile mehr als 10.000 Tiere ein Zuhause gefunden. Der Elefantenpark, das Urwaldhaus und das Hippodom sind die absoluten Highlights des Kölner Zoos. Im Hippodom können Kinder – und natürlich auch die Erwachsenen – einen einzigarten Blick auf Flusspferde, Krokodile und Antilopen werfen.

2. Wolters Bimmelbahn

Eine Stadtrundfahrt ist immer eine tolle Idee, um die Stadt zu erkunden. Doch die klassischen Bustouren können für Kinder schnell langweilig werden. Wie wäre es alternativ mit dem “Schoko-Express”? Wolters Bimmelbahnen fahren im Halbstunden-Takt zum Schokoladenmuseum oder zum Kölner Zoo. Tickets gibt’s direkt an den Haltestellen am Dom/Hbf, Zoo/Flora und am Schokoladenmuseum. Nicht nur für Kinder ein tolles Erlebnis.

3. Kölner Dom

Kölner Dom (Foto: Thomas Hendele)

Kölner Dom

Was wäre ein Köln Besuch ohne Abstecher in oder auf den Kölner Dom?! Das Wahrzeichen und der Hauptreisegrund der meisten Köln Touristen gehört zur Stadt wie das Wasser zum Rhein. Auch mit der Familie kann der Besuch des Kölner Doms Spaß machen. Für Kinder ist meist der Aufstieg auf den Kölner Dom am spannendsten. Wenn sie dann noch mit ihrem Wissen glänzen können, dass sie sich vor der Reise nach Köln auf der kindgerechten Website www.dom-fuer-kinder.de angeeignet haben, ist die Welt in Ordnung.

4. Hänneschen-Theater

Ob Mädchen oder Junge – mit Puppen spielen sie (fast) alle. Im Hänneschen lebt ein Stück “Hätz vun Kölle” – so heißt es schon auf deren Website. Und das Hänneschen-Theater ist wirklich für Groß und Klein gemacht. Wer bei seinem Köln Urlaub den Besuch des Hänneschen-Theaters einplant, sollte am besten frühzeitig nach Tickets gucken, denn die Vorstellungen sind meist schnell ausverkauft.

5. Führungen für Kinder

Stadtführungen sind nicht unbedingt immer etwas für Kinder. Je nach Alter und Interessen langweilen sie sich schnell, was dann wiederum auch den Eltern oft die Lust an der Führung nimmt. Doch kindgerechte Führungen sind da schon wieder etwas anderes. Köln Tourismus bietet zahlreiche dieser Köln Führungen für Kinder an, so z.B. die Führung “Ich sehe was, was Du nicht siehst”. Die Kinderführungen sind geeignet für Kinder ab 6 Jahre und sind teilweise für Kinder bis 18 Jahre kostenlos.

6. Odysseum Köln

Haben wir nicht auch als Kind oftmals Museen verabscheut? Gut, dass es das Odysseum Köln gibt – ein richtiges Abenteuermuseum. Hier darf angefasst und ausprobiert werden. Hier wird Wissen nicht nur auf großen Tafeln sondern durch Ausprobieren vermittelt. Das Odysseum ist das in Deutschland einzige Museum dieser Art. An insgesamt 200 Erlebnisstationen können Kinder aller Altersstufen Wissenschaft anfassen. Das ist ein großer Spaß für die ganze Familie – und ganz nebenbei lernen auch die Erwachsenen noch etwas dazu.

7. Känguru online

Känguru online ist das Stadtmagazin für Familien in Köln und Bonn. Dort findet man jede Menge Informationen zu Familien-Attraktionen, aktuelle Hinweise zu Festen, Spielplätzen, Ferienkursen uvm. Auch wenn Sie “nur” zu Besuch in Köln sind – ein Blick vor der Reise ins Stadtmagazin “Känguru Online” lohnt auf alle Fälle.

8. Kletterwald

Für wen es nach dem Sightseeing mal ein bisschen mehr Action sein darf, dem empfehlen wir einen kurzen Ausflug ins Umland – genauer gesagt in einen der zahlreichen Kletterwälder im Umland Kölns. Ca. 20km von Köln entfernt gibt es in Brühl den Kletterwald Schwindelfrei bzw. den Kletterturm Via Ferrata (übrigens der höchste urbane Kletterturm Europas), etwa 30km von Köln entfernt gibt es den Freiraum Kletterwald Hennef und wenn es schon wieder auf Weiter- oder Heimreise geht lohnt ein Abstecher in den knapp 65km entfernten Kletterwald Waldabenteuer in Velbert.

9. Phantasialand

Apropos Action und apropos Brühl. Gleich “nebenan” liegt das Phantasialand – einer der größten Freizeitparks Deutschland, bei dem die Augen der allermeisten Kinder (und Erwachsenen) zu leuchten beginnen. Für den Park sollten Sie einen ganzen Tag einplanen und ggf. im Vorfeld nach Spartickets Ausschau halten. Das Phantasialand bietet diese immer mal wieder an.

10. Silly Billy’s Indoor-Spielplatz

Last but not least – die Regen-Alternative: Es gibt meist nichts Schlimmeres als ein Regenwetter, das einfach nicht aufhören will. Da kann der Familienausflug schnell mal zur nervenaufreibenden “Tortur” werden. Unser Tipp für den Fall, dass “alle Stricke reißen”: Kinder eingepackt und ab nach Lövenich ins Silly Billy. Silly Billy ist ein Indoor-Spielplatz mit Silder Tower, Hüpfburgen, Kletterwand, Kicker, Billard, Dart, Rutschen, Soccer, Trampolin uvm. Und während die Kleinen toben, können die Erwachsenen bei Kaffee und Häppchen zur Ruhe kommen.

So, wir hoffen, bei unseren 10 Tipps für einen Familienausflug nach Köln war etwas für Ihren Geschmack dabei und wünschen tolle Tage mit der Familie in Köln.

Achso, sollten Sie noch auf der Suche nach dem passenden Hotel sein… schauen Sie doch mal bei uns vorbei: Hotel Domspitzen & Hotel Domstern.

Leave a Reply

Required fields are marked *.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>