Das war die Photokina 2014

Ricoh Imaging auf der Photokina 2014

Gestern Abend schlossen sich zum letzten Mal die Türen hinter den Besuchern der PHOTOKINA 2014. Mehr als 1.100 Aussteller und knapp 185.000 Besucher aus 166 Ländern trafen sich vom 16. bis 21. September 2014, um über die neuesten Trends in Sachen Fotografie zu diskutieren, die neuesten Kameras zu bewundern, an den zahlreichen Workshops teilzunehmen oder eine der vielen Ausstellungen in Köln zu besuchen.

PHOTOKINA – die Leitmesse für die Fotobranche

Canon auf der Photokina 2014

Canon auf der Photokina 2014

Seit 1950 ist die PHOTOKINA die Leitmesse für die Fotobranche. Alle zwei Jahre treffen sich Tausende Profi- und Amateurfotografen, Anbieter und Dienstleister in Köln.

Ein Trend, der auch an der PHOTOKINA nicht (mehr) spurlos vorüber ging, ist die Smartphone-Fotografie. Zig Aussteller widmeten sich diesem Thema – ob mit Unterwasser-Hüllen für iPhones, “Selfie-Stangen” oder Objektiven, die eine DSLR fast schon überflüssig werden lassen. Na gut, nur fast. ;)

PHOTOKINA – die Messe der Innovationen

Photokina 2014 - Globus

Ob nun Neuheiten wie z.B. die Nikon D750 oder die Canon 7D MK II oder “Messe-Neuheiten” wie Greifvogelschau oder Trickfußballer. Die PHOTOKINA lässt sich keine Chance entgehen, mit Innovationen und innovativer Action den Besucher mit Fotomotiven zu verwöhnen. So gab es sowohl direkt auf der Messe als auch in ganz Köln genügend Workshops, Vorführungen, Ausstellungen etc., die zum Fotografieren einluden.

Fazit

Objektiv Querschnitt

Objektiv Querschnitt

Ob Profi-Fotograf oder Amateur, ob Aussteller oder Besucher. Unser Gefühl sagt uns, die PHOTOKINA 2014 war mal wieder ein Erfolg und die Vorfreude auf die PHOTOKINA 2016 ist bereits jetzt groß. Noch größer ist aber wohl die Vorfreude auf die ganzen neuen Modelle, die auf der Messe in Köln vorgestellt wurden und nun bald auf den Markt kommen.

[Fotos: Thomas Hendele]

Leave a Reply

Required fields are marked *.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>